Numismatikerin / Numismatiker in der Salzburg Museum GmbH

Ab Anfang 2018
A-Salzburg

Die Salzburg Museum GmbH sucht ab Anfang 2018 für ihre Sammlung „Münzen, Medaillen und Geldwertzeichen“ eine wissenschaftliche Leitung im vollen Beschäftigungsausmaß. 

Die bedeutende und im 19. Jahrhundert begründete Sammlung umfasst knapp 67.000 Objekte. Im Zentrum des Bestandes stehen Salzburger Münzen und Medaillen. So wurden seit dem 10. Jahrhundert bis in das Jahr 1810 in Salzburg und weiteren Städten des Erzstifts fast durchgängig Münzen geprägt. Im Mittelalter und im 16. Jahrhundert hatten diese – bedingt durch die reichen Salzburger Edelmetallvorkommen – weit über Salzburg hinaus große wirtschaftliche Bedeutung. Das Salzburg Museum beherbergt auch den umfangreichsten mittelalterlichen Münzfund Österreichs. Dieser wurde 1978 in Salzburg entdeckt. 

Von der Sammlungsleitung wird eine fachkundige Betreuung der Sammlung unter besonderer Berücksichtigung ihrer Archivierung und Digitalisierung im Kontext des Gesamtprojektes „Sammlung online“ des Salzburg Museum erwartet. Forschungsleistungen und Publikationstätigkeit erfolgen projekt- und ausstellungsbezogen und im fachlichen Austausch mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern. 

Profil

 

  • Abschluss einer historischen bzw. kulturwissenschaftlichen Studienrichtung unter besonderer Berücksichtigung der Numismatik und Geldgeschichte an einer österreichischen oder internationalen Universität– oder vergleichbare Qualifikation 
  • Erfahrungen im Bereich Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft 
  • Praxis in Museumssammlungen 
  • Kenntnis der Geschichte Salzburgs unter besonderer Berücksichtigung des Mittelalters und der frühen Neuzeit 
  • Facheinschlägige Publikationstätigkeit 

 

Der Arbeitsplatz befindet sich im Studiengebäude des Salzburg Museum in Salzburg. Je nach Qualifikation und Erfahrung wird ein Gehalt ab Euro 3.300,- brutto/Monat auf VZ Basis geboten. 

Für Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle kontaktieren Sie Chefkollektor Mag. Markus Schwellensattl (Leiter Inventarisierung) per E-Mail. 

Frist für Bewerbungen (Betreff „Numismatik“) in digitaler Form bis 8. Oktober 2017 an die Salzburg Museum GmbH. 

Und Informationen zur Sammlung finden Sie hier.

← back

Subscribe to our newsletter now

Get the latest news from the world of numismatics promptly delivered once a week by email.



Thanks. I'm already a subscriber.