Wissenschaftliche Assistenz im Dresdner Münzkabinett

[bsa_pro_ad_space id=4]

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Zeit bis zum 31. Dezember 2021, eine wissenschaftliche Assistenz (m/w/d 50%) im Münzkabinett.

Das Dresdner Münzkabinett befindet sich im Georgenbau des Dresdner Residenzschlosses und verwahrt rund 300.000 numismatische Objekte – von der Antike bis zur Gegenwart. Die Anfänge der Sammlung gehen auf Herzog Georg den Bärtigen zurück. Das Münzkabinett wurde dann über Jahrhunderte von sächsischen Kurfürsten und Königen um zahlreiche Münzen, Medaillen und andere Objekte aus der ganzen Welt erweitert.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Bestimmung, Erfassung und Inventarisierung von Objekten aus dem Sammlungsbestand des Münzkabinetts in der Museumsdatenbank „Daphne“ gemäß der in diesem Projekt geltenden Richtlinien und Vorgaben
  • Redaktion der eingegebenen Daten wie auch bereits vorhandener Datensätze anhand der vorgegebenen Dokumentationsrichtlinien
  • Planen der Sammlungsstruktur und Ordnungssysteme in Zusammenarbeit mit dem Depotverwalter des Münzkabinetts
  • Bilderfassung von Objekten in der Museumsdatenbank „Daphne“

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A., Master, Bachelor oder gleichwertige Qualifikation), vorzugsweise in den Fachrichtungen Geschichte, Kunstgeschichte, Museologie, Numismatik oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Erfahrung im Umgang mit Museumsobjekten, vorzugsweise mit numismatischen Stücken
  • fundierte IT-Kenntnisse und Anwendungserfahrungen insbesondere im Umgang mit MS-Office-Produkten und Museumsdatenbanken
  • Nachweis eines Praktikums im musealen Bereich vorteilhaft
  • hohe Organisations-, Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit, Freude, im Team zu arbeiten, Flexibilität sowie Belastbarkeit
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, Sprachkenntnisse in Latein wünschenswert

Das Angebot

  • einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz im Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu den Konditionen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • vielseitige Angebote der Gesundheitsförderung

Die Stelle bietet Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem qualitätsvollen und facettenreichen kulturellen Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten. Die Bewerbung erfolgt unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen bzw. erstattet werden. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter der Rufnummer 0351/49143230.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise) elektronisch in einer PDF-Datei (max. 4 MB) bis zum 13. Juli 2021 per eMail ein.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.