Leiter/-in Geschäftsstelle / Öffentlichkeitsarbeit (50 %) im Münzkabinett Winterthur

[bsa_pro_ad_space id=4]

Das Münzkabinett der Stadt Winterthur mit der angeschlossenen Antikensammlung ist ein Museum, das sich mit seinen Sammlungen von internationalem Ruf der Kulturgeschichte des Geldes und der Archäologie sowie der breiten Vermittlung dieser Inhalte widmet.

Zum 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung sucht die Stadt Winterthur eine Leiter/-in der Geschäftsstelle in der Öffentlichkeitsarbeit (50 %), eine Persönlichkeit mit Interesse an einem breiten Spektrum der Museumsarbeit und gutem Verständnis für wissenschaftliche Zusammenhänge. Sie arbeiten in einem kleinen Team in einem vielseitigen und international orientierten Umfeld, das nahezu alle Aspekte der Museumsarbeit berührt.

Ihre Aufgaben

  • Selbständige fachliche Leitung der Administration des Münzkabinetts und die Personalführung der Besucherbetreuung
  • Verantwortung für alle Aspekte der Öffentlichkeitsarbeit des Museums zusammen mit dem Leiter
  • Mitarbeit bei Ausstellungen und Projekten

Ihr Profil

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Administration/Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit, Personalführung und Projektarbeit
  • Weiterbildung im Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit auf Stufe FA/FH
  • Hohe Sprachkompetenz: Stilsicheres Deutsch sowie sehr gute Kenntnisse in Englisch und Französisch, wenn möglich auch Kenntnisse in einer zusätzlichen Fremdsprache (Italienisch oder Spanisch) und/oder in alten Sprachen (Latein, Alt-Griechisch)
  • Freude an der Arbeit in einem Publikumsbetrieb, Belastbarkeit, hohe Sozialkompetenz
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (z.B. bei Veranstaltungen)

Ihre Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Benedikt Zäch, Leiter Münzkabinett und Antikensammlung, +41 52 267 51 46.

Hier können Sie sich direkt online bewerben.