Leiterin / Leiter der Hauptgruppe „Numismatik“ der Deutschen Bundesbank

D-Frankfurt / Main

Die Deutsche Bundesbank arbeitet als eine der weltweit größten Zentralbanken im öffentlichen Interesse. Unsere Kerngeschäftsfelder sind Geldpolitik, Bankenaufsicht, Finanzstabilität, Bargeld und unbarer Zahlungsverkehr.

Wir suchen für den Bereich Bargeld in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine/einen

Leiterin / Leiter der Hauptgruppe „Numismatik“

Die Numismatische Sammlung der Deutschen Bundesbank ist mit ihren ca. 350.000 Objekten die zweitgrößte der vier bedeutendsten Sammlungen in Deutschland. Sie genießt national und international hohes Ansehen.

Ihre Aufgaben
Sie leiten die Hauptgruppe „Numismatik“ in der Abteilung „Banknotenentwicklung und -beschaffung, Logistik, Sicherheit, Goldverwahrung, Numismatik“. Mit Ihrem Team legen Sie die strategische Ausrichtung der Sammlung fest und repräsentieren diese nach innen sowie nach außen. Sie planen und erstellen geldgeschichtliche Publikationen und übernehmen Vortragstätigkeiten auf nationaler wie internationaler Ebene. Daneben verantworten Sie Sonderausstellungen und betreuen hochrangige Gäste unseres Hauses.

Unser Angebot
Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen. Wir fördern durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ihre Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe E 13 zuzüglich einer Bankzulage. Für besonders leistungsstarke Beschäftigte besteht die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studienabschluss der Numismatik und Geldgeschichte mit überdurchschnittlichem Ergebnis, ergänzt durch eine Prädikatspromotion
  • Fundierte Kenntnisse der Geldgeschichte von der Antike bis in die Neuzeit
  • Grundkenntnisse in Wirtschafts-, Handels-, und Sozialgeschichte von der Antike bis in die Neuzeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, gute Lateinkenntnisse, Kenntnisse weiterer moderner Fremdsprachen sind von Vorteil
  • Erfolgreiche, idealerweise mehrjährige, Führungserfahrung
  • Erfahrungen im Projekt- und Sammlungsmanagement


Wir möchten den Frauenanteil erhöhen, deshalb freuen wir uns auf qualifizierte Bewerberinnen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne Herr Franz-Josef Behringer, Telefon 069/9566-2243, oder der zuständige Personalreferent Herr René Freitag Telefon 069/9566-4188.

Nähere Informationen finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30. März 2017 unter Angabe der Kennziffer 2017_0135_02.

← back